Herzlicher Glückwunsch und kleine Nachlese

rita

Unser langjähriges Mitglied und Initiatorin der Eltern-Kind-Gruppen in Floß, Rita Rosner, bekam für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement den Preis aus den Händen des Ministerpräsidenten. Auch von hier aus herzliche Glückwünsche, liebe Rita! Gerade der Frauenbund hat von Deinem Einsatz immer sehr profitiert. Und natürlich soll die Preisverleihung auch für alle anderen, die sich in ihrer Freizeit für Mitbürger und Umfeld einsetzen, ein Danke und auch neuer Ansporn sein. Ehrenamt lohnt sich.

Aus familiären Gründen konnte ich bei einigen Terminen nicht dabei sein, und bekam auch leider noch keine Fotos (ich hoffe aber, das wird bald der Fall sein!), und so zähle ich einfach einmal auf, was alles war:

– Beim Palmbuschbinden versammelten sich diesmal 30 Frauen, und entsprechend schnell hatten wir unser „Soll“ von 350 Palmbuschen erfüllt. Danke an alle, die gesammelt, geschnitten, gebunden und verdrahtet haben! Es wurden auch alle Palmbuschen verkauft, der Erlös soll wieder nach Südafrika zu Sr. Ellen gehen.

– Mit Irmi Lindner wurden aus Birkenreiser und anderen Naturmaterialien schöne Dekorationen für die Frühlingszeit gestaltet. Der Kursleiterin sagen wir herzlichen Dank für die Anregungen!

– Bei der Muttertagsfahrt schlossen wir uns dieses Mal dem „Internen Bezirkstag“ gerne an, da die Termine zusammen fielen und Frau Kuhn ein schönes Programm, nämlich die Besichtigung der Mutter-Anna-Kirche auf dem Mühlberg und anschließende Einkehr in den Scheidlerhof, ausgearbeitet hatte.

– Am Pfingstsonntag durften wir mit unserem geistlichen Beirat, Pfr. Große, dessen 25jähriges Priesterjubiläum mitfeiern. Der Frauenbund legte dafür einen Blumenteppich, der das Thema „Menschenfischer“ hatte. Resi Stadelbauer hat uns dafür die Vorlage gezeichnet, dafür bedanken wir uns auch an dieser Stelle sehr herzlich!

– Und dann noch Fronleichnam. Zwar fanden sich tatsächlich nach dem Morgengottesdienst am Tag zuvor einige tapfere Frauen ein, um Blumen zu sammeln, aber es war sehr kalt und nass, so dass wir uns absprachen, uns nachmittags eventuell noch einmal telefonisch zu beraten. Doch das fiel dann auch „ins Wasser“, da die Prozession abgesagt wurde. Unsere Fahne aber wurde wenigstens mit anderen Vereinsfahnen zusammen während des Gottesdienstes „hochgehalten“.

Das war’s mal wieder, als nächster Termin steht das Pfarrfest an. Die Anfrage für Kuchen und sonstige Spenden ist bereits mit dem neuesten „Engagiert“ unterwegs. Wir freuen uns auf viele Rückmeldungen, damit wir wieder ein gut bestücktes „Dom-Café“ zusammenbekommen!

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Rita Rosner
    Jun 07, 2013 @ 06:10:09

    Liebe Christina mit Deinem ganzen Team,
    herzlichen Dank für die Glückwünsche, das ist alles zuviel der Ehre, dennoch freue ich mich und bin dankbar, doch so einiges „Gutes“ zu bewirken. Meine schönste Zeit waren wirklich die Jahre mit den Eltern als Eltern-Kind-Gruppenleiterin, die ich auf keinen Fall missen möchte.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: