44. Flosser Bürgerfest – 30. Juli 22

Im Vorfeld mussten wir uns Gedanken machen – wir haben am neuen Platz keine Küche mehr zur Verfügung. Zum Glück gab es eine Möglichkeit im näheren Umfeld, so dass wir an Wasser kamen! Es war dennoch nicht einfach, das „Domcafé“ zu betreiben. Der Raum hinter der Theke ist sehr beengt. Aber man merkt, dass wir doch ein eingespieltes Team sind. Nach einem Regenguss am frühen Nachmittag kamen auch die Gäste zum Bürgerfest und sprachen dem Kaffee und den köstlichen Gebäcken unserer Mitglieder und den Ladies aus der Ukraine zu. Danke an alle, die mitgewirkt haben! Ihr seid ein super Team!