Die Abendwanderung

2014-02-17 17.17.20
Eine Strecke in der Dämmerung laufen, dann eine lustige Einkehr beim „Stromhias“ und dann in der Dunkelheit wieder nach Hause: 27 Frauen ließen sich das nicht entgehen! Zwei wanderten sogar von Floß aus hin und wieder zurück!
2014-02-17 17.28.56
Es gab genügend Gelegenheit, sich munter auszutauschen („ratschen“ tun wir ja nicht!)
2014-02-17 17.59.49
Es ist schön, mal „einfach so“ etwas für uns zu unternehmen!
2014-02-17 17.29.52

Werbeanzeigen

Eine bunte, lebendige Gemeinschaft

JHV14
Im Gottesdienst klang es schon an, die bunten Tücher symbolisierten es: Wir sind, im besten Sinne des Wortes, ein bunter Haufen. Wir sind alle sehr unterschiedlich, hinsichtlich unserer Herkunft, unserer Lebensauffassung, unserer Talente. Doch zusammen ergeben wir einen bunten Strauß an Aktivitäten und kleinen und großen Beiträgen für unsere Pfarrei, unsere Gemeinde und unsere Weltkirche.
JHV142
Nach dem Gottesdienst gab es zunächst eine kräftige Suppe mit Brot, und dann ging es in die Tagesordnung. Eine Neuaufnahme lernten wir schon während des Gottesdienstes kennen und begrüßten sie herzlich. Ehrungen für 20, 30 und 55 Jahre Frauenbund standen an wie auch die stets unbeliebten Neuwahlen. Aber da mussten wir durch, da unsere Schriftführerin ihr Amt zurück gab. Zum Glück fanden sich für alle Ämter auch Kandidaten. Leider gab es eine Diskussion über den Wahlmodus. Die Satzung schreibt eine schriftliche und geheime Wahl vor. Frau Kuhn mahnte dies auch an. Doch irgendwie war die Stimmung dagegen, so dass mit Handzeichen gewählt wurde.
JHV143
Ich will nicht meckern, ich fand, es war eine schöne Jahreshauptversammlung, bunt und harmonisch. Doch ich habe mir schon vorgenommen, das nächste Mal auf einer satzungsgerechte Wahl zu bestehen. Wir sind kein Mini-Verein, sondern ein Verband von bayernweit über 60 000 Mitgliedern. Entsprechend sollte auch unser Verhalten sein. Christina hat auch schon eine Idee, wie wir satzungsgerecht und trotzdem zügig wählen könnten. Aber das lassen wir hier erst einmal so als Vorsatz und Idee stehen. Bei der nächsten Wahl werden wir Gelegenheit haben, Genaueres zu planen!