Ein Ausflug zum Zoigl

Schon des öfteren wurde während der Planungen die Frage gestellt: Warum gehen wir als Frauenbund nicht mal zum Zoigl? Schließlich ist das ein althergebrachter und sehr geselliger Brauch. Und wenn man es mit dem Trinken nicht übertreibt, passt es auch zum Frauenbund. Oder wie eine berühmte Mallersdorfer Schwester sagte: „Bier ist g’sund, solang du’s ned saufst.“
Zuvor gab es etwas kulturelles Programm: Das Waldnaabtal-Museum. Viele Museen in der unmittelbaren Nachbarschaft besuchen wir kaum, einfach, weil sie uns nahe sind. Dabei sind sie interessant! Vom Modell des Schratzellochs bis zu den „Handwerkskammern“ unter dem Dach, von der „Kuchl“ und bis zur guten Stube, von Manuskripten und bis zu den Anfängen der Porzellanindustrie gab es viel zu entdecken.
Und anschließend trafen wir uns noch im Schafferhof zu einer geselligen Runde!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: