Kleiner Bezirkstag

Gärtnerei Steinhilber

Gärtnerei Steinhilber

Frau Kuhn lud zum „Internen Bezirkstag“, zu dem sie Abordnungen aller Zweigvereine des Bezirks Neustadt/Waldnaab zusammenruft. Diesmal gab es als Programmhöhepunkt und „Schmankerl“ einen Besuch in der Gärtnerei Steinhilber in Neustadt, die in den letzten Jahren ihre Gewächshausfläche großräumig erweitert hat, dass man es von der Einfahrt an der Flosser Straße schon von weitem bemerken konnte. Aus der Nähe sind die Gewächshäuser noch viel eindrucksvoller.

Einen sehr sympathischen Eindruck machte auch der Gärtner und Besitzer der großzügigen Anlage, Herr Steinhilber. Er bekannte, dass er nie einen anderen Berufswunsch hatte, als Gärtner zu werden, und betreibt die Anlage nicht nur mit Gefühl für Wirtschaftlichkeit und Optik, sondern auch für ökologische Belange. So beheizt er alles mit Holzpellets und verwendet, so lange es geht, das Regenwasser, das auf die Dächer seiner Anlage niedergeht, als Gießwasser. Die großen Tanks, in denen das Wasser gesammelt wird, zeigen auch, wie viel er dadurch vom kostbaren Trinkwasser sparen kann. Man kann allen Zweigvereinen nur empfehlen, die Tour durch die Gärtnerei auch einmal zusammen mit den Mitgliedern zu machen. Es ist schon interessant, was Firmen in der Region leisten.

Daneben lernten wir uns alle wieder einmal kennen und bekamen so mit, was in anderen Zweigvereinen passiert. Ein Zweigverein, so hörte man, tut sich schon seit längerer Zeit schwer, eine neue Vorstandschaft zu wählen. Es gab eine Anfrage, wie man mit kostengünstigen Reiseangeboten, die durch Versandfirmen an den Frauenbund herangetragen werden, als Vorstand umgehen soll. So gab es eine Zweitagesfahrt zu Wolfgangsee zum Spottpreis von 50,- Euro. Allerdings ist im Pflichtprogramm eine Firmenbesichtigung mit Einkaufsmöglichkeiten – und so ist wahrscheinlich der günstige Preis als Lockangebot zu verstehen, das verführen soll, sich dort am schönen Wolfgangsee mit den Produkten der Firma einzudecken. Frau Kuhn wies darauf hin: Wer da als Privatperson mitfahren mag, soll es gerne tun, aber als Frauenbund-Veranstaltung darf so etwas nicht gelten.

Zum Abschluss bekamen wir noch alle einen Gutschein und ein schönes Blumenstöckerl und verließen mit einem herzlichen „Dankeschön für den interessanten Abend!“ diese sympathische Gärtnerei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: